Kulturelle Studienreihen der KOOST: Von Raketen und Wespen

Wann:
23. Juni 2021 um 14:00 – 15:30
2021-06-23T14:00:00+02:00
2021-06-23T15:30:00+02:00
Wo:
Zoom-Veranstaltung
Kontakt:
Dr. Simone Scharbert

Thomas Kling, Marcel Beyer und Oswald Egger: Drei deutschsprachige
Dichter, die jeweils unterschiedlich lang auf der stillgelegten Raketenstati-
on Hombroich gelebt und gearbeitet haben. Thomas Kling, dessen Ge-
samtwerk 2020 im Suhrkamp Verlag erschienen ist, verbrachte dort die
letzten zehn Jahre seines Lebens zusammen mit der Künstlerin Ute Lan-
ganky, die das dortige Thomas-Kling-Archiv ins Leben gerufen hat. Der
Büchner-Preisträger Marcel Beyer lernte auf Hombroich Thomas Kling
kennen, der Autor Oswald Egger wiederum lebt derzeit vor Ort. Allen ist
gemeinsam: Ihre Arbeiten sind teilweise mit der Raketenstation und deren
Umfeld verbunden, erzählen ihre Geschichte, wie etwa in Marcel Beyers
Gedichtband »Graphit« oder eröffnen Perspektiven in Denk-Landschaften
unserer Gesellschaft, unserer Erinnerung auch.

Das Seminar nähert sich in drei Sitzungen jeweils Leben und Werk der
Dichter an und versucht einzelne Gedichte mit Blick auf die Raketenstati-
on Hombroich in den Fokus zu nehmen. Eine Exkursion zur Raketenstati-
on bildet den gemeinsamen Abschluss des Seminars.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.