Modelle der Klimaforschung

Wann:
17. Juni 2021 um 18:00 – 19:30
2021-06-17T18:00:00+02:00
2021-06-17T19:30:00+02:00
Wo:
Zoom-Sitzung
Kontakt:
Vera Schemann

Modelle finden in der Klimaforschung an verschiedenen Stellen Anwen-
dung: Vor allem werden globale Klimamodelle genutzt, um Szenarien zu
berechnen, auf deren Basis Projektionen erstellt werden können. Immer
häufiger kommen Modelle jedoch auch bei der Auswertung und Interpreta-
tion moderner Messverfahren, wie Satelliten oder bodengebundener Fern-
erkundung, zum Einsatz. Ein weiteres Anwendungsgebiet für Modelle ent-
wickelt sich bei der Interpretation der Auswirkung globaler Klimaverände-
rungen auf regionaler oder lokaler Skala.
In diesem Seminar soll es zunächst um die klassischen Klimamodelle ge-
hen. Wodrauf basieren heutige Klimamodelle? Was sind wichtige Grund-
annahmen? Wo bestehen noch Unsicherheiten? Darüber hinaus wird es
aber auch um die Interpretation moderner Beobachtungen gehen, die ins-
besondere für die Evaluation der Modelle essentiell sind. Zum Abschluss
soll es dann um die Möglichkeiten der regionalen Prognosen gehen. Wel-
che Rückschlüsse lassen sich aus globalen Klimaprojektionen für be-
stimmte Regionen ziehen?