Let’s talk about Racism in Science

Rassismus in der Wissenschaft ist nach wie vor ein Tabuthema. Auch in
hochschulpolitischen Konzepten zur Förderung der Chancengerechtigkeit finden
rassismuskritische Ansätze bisher nur wenig Berücksichtigung. Mit dieser
Veranstaltung wollen wir das Thema Rassismus in den hochschulweiten Diskurs
bringen, von rassistischer Diskriminierung betroffene Wissenschaftler*innen
an der Universität zu Köln vernetzen und stärken, sowie ihre Bedarfe
sichtbar machen. 
https://vielfalt.uni-koeln.de/fileadmin/home/bdahmen/PDFs/Let__s_talk_about_Racism_WEB.pdf

Projektgruppe: Literarische Alter(n)s- und Generationenbilder (zweiwöchentlich!)

Seit der Antike beschäftigt sich die Literatur mit den Phänomenen des
Alterns und der Generationen. Die Projektgruppe untersucht Bilder des Alterns und der
Generationenbeziehungen in der Gegenwartsliteratur. Ziel ist es, die Ergebnisse der
gemeinsamen Analyse von literarischen und theoretischen Texten im Internet (www.
literarischealtersbilder.uni-koeln.de), in Vorträgen und durch Publikationen zu veröffentli-
chen. So ist z. B. im transcript-Verlag das Themenheft „Altern“ der Zeitschrift „Querformat“
erschienen, an dem die Projektgruppe mitgewirkt hat.
Gegen Ende des Sommersemesters 2019 hat die Gruppe begonnen, den Roman: ‘Aller
Tage Abend‘ von Jenny Erpenbeck zu bearbeiten. Die Auseinandersetzung mit diesem
39Text wird im WS 2019/20 fortgesetzt und bietet Neueinsteiger*innen die Möglichkeit zur
Mitarbeit. Im Laufe des Semesters wird ein neuer Roman ausgesucht, den die Gruppe
analysieren wird.
Interessierte sind herzlich willkommen. Unter www.literarischealtersbilder.uni-koeln.de
gewinnen Sie einen Einblick in die bisherige Arbeit der Gruppe. Weitere Informationen
unter Tel. (0221) 470-6298

Giuseppe Verdi – Messa Da Requiem

Cecilia Acs, Sopran
Silke Hartstang, Mezzosopran
Vincent Schirrmacher, Tenor
Thomas Bonni, Bass

Chor der Universität zu Köln
Sinfonieorchester der Universität zu Köln
Michael Ostrzyga, Dirgent

Karten zu 42,- € | 36,- € | 28,- € | 22,- € | 15,- € zzgl. VVK- und Service-Gebühren
Tickets und Informationen zum VVK über KölnTicket oder die Homepage der Kölner Philharmonie.
Der VVK beginnt am 6. Mai 2019.

Joseph Hayden – Die Schöpfung

Cecilia Acs, Sopran
Michael Kurz, Tenor
Thomas Bonni, Bass

Kammerchor der Universität zu Köln
Kammerorchester der Universität zu Köln
Michael Ostrzyga, Dirigent

im Rahmen des Haydn-Festivals der Brühler Schlosskonzerte
Karten zu 39,- € / 34,- € / 29,- € / 24,- € / 17,- € / 12,- € (inkl. Feuerwerk im Schlosspark)
Verkauf: (0221)2801 und über die Homepage der Brühler Schlosskonzerte