Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

CITIZEN-SCIENCE-PROJEKTGRUPPE: Textile Bekleidung – fair produzieren und fair handeln

16. April @ 10:0011:30

In den vergangenen Semestern hat die Projektgruppe verschiedene Schritte und Themen der komplexen Wertschöpfungskette für textile Bekleidung erforscht. Hieran sollten Überlegungen angeknüpft werden, wie Handel und Produktion von Bekleidung zukünftig sozial und ökologisch gestaltet werden könnten.

Um die Ergebnisse dieser Forschung allen Studierenden sowie einer interessierten Öffentlichkeit bekannt zu machen, ist für das Sommersemester eine Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Erkunde zu Köln (GfE e.V.) geplant. Die Reihe besteht aus vier thematischen Vortragsblöcken und schließt mit einer Podiumsdiskussion mit Vertretern unterschiedlicher Akteursgruppen ab.

Das finale Programm der Veranstaltungsreihe mit dem Titel: „Fair gehandelt? Textilindustrie und globale Lieferketten“ wird ca. März 2024 auf den Seiten der KOOST und auf den Seiten der GfE (s. http://www.gfe.uni-koeln.de/) veröffentlicht.

Auf S. 49 finden Sie bereits den vorläufigen Stand des Pro- gramms zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses dieser Bro- schüre (14.02.2024)

Prof. Dr. Boris Braun (Wiss. Begleitung)

Di., 10.00–11.30 Uhr Beginn: 16. April 2024

Seminarraum S94, Philosophikum, Universitätsstraße 41

Anmeldung erforderlich:
Die Anmeldung richten Sie bis zum 10. April 2024 per E-Mail an ✉ Lmiliopo@uni-koeln.de

Bitte geben Sie bei der Anmeldung Ihre Matrikelnummer an.

Details

Datum:
16. April
Zeit:
10:00 – 11:30
Veranstaltungskategorie: